Wir Werden Uns Wiedersehn

Chords and lyrics for Wir Werden Uns Wiedersehn by Selig

F#m 
 
D 
 
A 
 
E 
2X
 
Ich verb
F#m 
ringe die Nchte in fremden Wnden
 
und wa
A 
che frh auf, um zu verschwinden.
 
Ich ke
E 
nne mich aus und komme viel rum.
 
Ich tr
F#m 
age dich noch in Erinnerung.
 
Der M
D 
ond und der Schlaf und die Einsamkeit
 
wi
F#m 
ssen ber uns bescheid.
A 
Ohh
E 
hho
 
Ich war die H
D 
lfte der Strecke davon ausgegangen,
 
du erin
F#m 
nerst dich an mich, und wir gehn zusammen.
A 
Ohh
E 
hho
 
Wir werden und  
F#m 
wiede
D 
rsehn – vielleicht nur, u
A 
m zu vers
B 
tehn,
 
dass das Leben ans
F#m 
ich manche Wunder vers
D 
pricht.
 
Ob dus glaubst oder ni
A 
cht, ich vergesse dich n
E 
ie!
 
Wir werden und w
F#m 
ieder
D 
sehn – vielleicht nur, um
A 
zu 
 
verst
B 
ehn,
 
dass das Leben ans
F#m 
ich manche Wunde aufbr
D 
icht.
 
Ob dus glaubst oder ni
A 
cht, ich vergesse dich n
E 
ie , nie n
F#m 
ie 
 
!

Von Ewigkeit Zu Ewigkeit

Chords and lyrics for Von Ewigkeit Zu Ewigkeit by Selig

Em 
 
D 
 
C 
 
Em 
 
D 
 
C 
 
Em 
 
D 
 
C 
 
Em 
 
D 
 
C 
 
Em 
Ein Jahr weht vorbe
D 
r hinaus in d
C 
en 
 
Januar.
 
Von den D
Em 
chern der Stdte wie Konfe
D 
tti in dein  
C 
Haar.
 
Satel
Em 
liten singen Lieder an den Ste
D 
rnen 
 
entla
C 
ng.
Em 
Schaun auf uns nieder wie ein  
D 
Neuanfa
C 
ng.
 
Ich w
Am 
rd dir gern was sagen, doch ich w
G 
ei nicht, ob ichs
F 
kann.
 
Mein  
Am 
Herz ist schwer seit Tagen, und ich g
G 
ewhne mich d
F 
aran.
 
D 
Gb es mehr als dieses Leben,  
Am 
ich wrde ewig mit dir gehn.
 
Jeden T
C 
ag mit dir verwegen, jeden Aug
G 
enblick zu s
Bm 
ehn.
 
Gb es  
D 
mehr als dieses Leben, ich wr zu  
Am 
tiefst dazu bereit,
 
Dich bis zum E
C 
nde mitzunehmen von E
G 
wigkeit zu E
Bm 
wigkeit.
 
Em 
 
D 
 
C 
 
Em 
 
D 
 
C 

Und Ich Fall In Deine Arme

Chords and lyrics for Und Ich Fall In Deine Arme by Selig

C 
Der Asphalt bewegt sich kaum noch,
Em 
die Hunde haben aufgehrt zu heu
Am 
l
G 
n.
F 
C 
Das Treibgut, das ich war  
Em 
- das Gift lsst langsam nach.
Am 
G 
F 
Dm 
Und es knistert noch
F 
in meinen Venen
Dm 
, weit von hier erwacht die
G 
Welt.
 
F 
Und ich f
Dm 
all in deine  
Am 
Arme
F 
, weit von
Dm 
hier erwacht di
Am 
 
Welt.
C 
Ich 
 
da
G 
nk dir fr die T
Dm 
age
F 
, und fr  
Dm 
das, was uns
Am 
h
F 
lt – und f
Dm 
 
das,
 
was uns h
Am 
lt.

Traumfenster

Chords and lyrics for Traumfenster by Selig

Em 
 
Bm 
 
C 
 
G 
– 
 
 
F# 
 
Am 
 
Em 
 
C 
 
Em 
 
Wenn sich die N
Em 
acht auf deine S
D 
chultern legt, und der  
Am 
Schlaf in dich
 
kriecht, wie
C 
ein 
 
Gebet.
 
Wenn der M
Em 
ond am Fluss sp
D 
azieren geht, und Mutter  
Am 
Fuchs ihre Kinder nach Hause trgt.
 
Wenn die K
Em 
rhe im Flug mit der Du
D 
nkelheit schwimmt, und ein  
Am 
Mdchen 
 
im
 
Schlaf helle L
C 
ieder 
 
singt.
 
Hier we
Em 
rden wir uns  
Em 
wied
F# 
ersehn – a
C 
m Ufer der Nacht – und schwimmen gehn.
 
Da ist ein Fe
Em 
nster in meinen T
Bm 
rumen, in diesem  
C 
Fenster brennt ein  
G 
Lich
F# 
t.
 
Da ist ein Fe
Am 
nster in meinen T
Em 
rumen, und dieses
C 
Licht dort brennt fr
Em 
dich!
 
Zwischen Ze
C 
ichen und Schatten und Zwischenrumen, hinter Tr
Em 
mmern und Tr’n und
 
ber Be
C 
rge, Zeit und Raum – m
Em 
eine Liebe findet mich im Traum. (2x)

Schau Schau

Chords and lyrics for Schau Schau by Selig

 
||:Gm |Gm |Cm |Bb5  
F/A 
| 2x
 
Ich s
Gm 
tand auf dem windigsten, hoechsten aller Berge.
 
Unter  
Cm 
glorreichen Wolken in Si
Bb5 
lber 
 
u
F/A 
nd 
 
Grau.
 
Ich schwamm durch  
Gm 
Fluesse und Seen und seltsame Meere.
 
Wie oft  
Cm 
hob ich meinen Kopf, um in den
Bb5 
Tag 
 
 
F/A 
zu 
 
schaun.
 
Eb 
In deinen Auge
F 
n spiegelt sich
Eb 
das 
 
Universum
F 
unendlich.
 
Und ich  
Gm 
schau, schau, scha
Eb 
u in den Morgen.
 
Aus  
F 
so vielen Welten zusammengeweht.
 
Und ich  
Gm 
schau, schau, scha
Eb 
u in den Morgen.
 
In  
F 
so viele Welten so  
C 
unendlich schoen zu sehn.
 
Und ich  
Gm 
schau, schau, scha
Eb 
u in den Morgen.
 
Aus  
F 
so vielen Welten zusammengeweht.
 
Und ich  
Gm 
schau, schau, scha
Eb 
u in den Morgen.
 
In s
F 
o viele Welten so  
C 
unendlich schoen zu  
C 
sehn
 
Und ich  
Gm 
schau, schau, scha
Eb 
u in den Morgen.
 
Aus  
F 
so vielen Welten zu
C 
sammengeweht.
 
Und ich  
Gm 
schau, schau, schau
Eb 
in den Morgen.
 
In  
F 
so viele Welten so unendlich schoen zu sehn

Regenbogenleicht

Chords and lyrics for Regenbogenleicht by Selig

F# 
Sei gut un
F 
d nicht z
E 
 
heilig
F# 
Schmei 
 
de
F 
in Herz n
E 
icht in den Staub
F# 
Halt den K
F 
opf 
 
volle
E 
 
scherben
F# 
Wenn ich D
F 
ir 
 
Luftsc
E 
hlsser 
 
bau
 
F# 
Denk an die
F 
Stille 
 
de
E 
 
Skorpione
F# 
Versuch zu  
F 
leben wie  
E 
der 
 
Tag
F# 
Vergi die  
F 
Hlle wo i
E 
ch 
 
wohne
F# 
Versuch es  
F 
morgen 
 
noc
E 
 
einmal

Ohne Dich

Chords and lyrics for Ohne Dich by Selig

 
e|—-
C 
0—-|—
G6 
-0—-|—
C7 
-0—-|–
F 
–1—-|-
D7 
—2—-|
Fm 
—-1—-|—-3—-
E7 
|—-0—-
Am 
|—-0—-|
 
C 
Langeweile besaeuft sich  
G6 
meilenweit
C7 
Ich zaehl die Ringe an meiner
C 
Hand
C 
Dort draussen alles dreht sich  
G6 
still um nix herum
C7 
Und ich male deine Schatten
F 
an jede Wand
 
D7 
Es kommt so anders als man denkt
 
Herz vergeben, Herz  
Fm 
verschenkt
 
C 
Ich gab dir meine Liebe, gab dir  
G6 
Zeit Geduld und Geld
 
Ich  
C7 
legte mein Leben in
F 
deine kleine Welt
 
Wer auch  
C 
immer dir jetzt den Regen schenkt, ich  
G6 
hoffe es geht ihm schlecht
 
Wer auch  
C7 
immer dich durch die Nacht bringt,
F 
bitte glaub ihm nicht
 
C 
Es ist so oh, ohne  
E7 
dich
 
Es ist so  
F 
widerlich, ich will das nicht,  
D7 
denkst du vielleicht auch mal an mich
 
Es ist so  
C 
oh, ohne  
E7 
dich
 
Und wenn du  
Am 
einsam bist, denkst du vielleicht auch
D7 
mal an mich

Immer Wieder

Chords and lyrics for Immer Wieder by Selig

 
time: 1 + 2 + 3 + 4 + | 1 + 2 + 3 +
 
4 + |
 
Meine Augen sind muede, me
 
in Verstand ist leer.
 
Meine Meinung ist truebe.  
 
Ich will nach Sueden ans Meer.
 
Habe zu viel geredet. Mir  
 
ist kalt, mir ist heiss.
 
Will zurck in mein Leben.
 
Wie man’s macht, macht man’s falsch.

Hab den Zauber gebrochen. Habe alles zerstoert.

 
Habe zuviel geredet und nicht zugehoert.
 
Habe alles zertreten. Frag mich, wie ich das schaff,
 
dass ich den gleichen Fehler immer wieder mach.
 
 
Ich will nur noch schlafen
 
. Will zurueck in mein Bild.
 
Ich will nicht erraten, wa
 
s die Welt von mir will.

Hab den Zauber gebrochen. Habe alles zerstoert.

 
Habe falsch angefangen und nicht aufgehoert.
 
Habe zuviel geredet. Frag mich, wie ich das schaff,
dass ich den gleichen Fehler immer wie- wie- wieder…
Hab den Zauber gebrochen. Habe alles zerstoert.
 
Habe zuviel geredet und nicht zugehoert.
 
Habe alles zertreten. Frag mich, wie ich das schaff,
 
immer wieder, immer wieder mach.
 
 
Meine Augen sind muede, me
 
in Verstand ist leer.
 
Ich will nur noch schlafen
 
. Ich will nach Sueden ans Meer.

Hab den Zauber gebrochen. Habe alles zerstoert.

 
Habe falsch angefangen und nicht aufgehoert.
 
Habe zuviel geredet. Frag mich, wie ich das schaff,
dass ich den gleichen Fehler immer wie- wie- wieder…
Hab den Zauber gebrochen. Habe alles zerstoert.
 
Habe zuviel geredet und nicht zugehoert.
 
Habe alles zertreten. Frag mich, wie ich das schaff,
 
immer wieder, immer wieder,  
 
 
im
 
mer wieder, immer wieder mach.
 
 
Schaut mal bei MySpace vorbei: http://www.myspace.com/jakobsiegler
at 

Ich Dachte Schon

Chords and lyrics for Ich Dachte Schon by Selig

Em 
Aprilfinger 
 
zeichnen
 
unsre K
Am 
rper in die Wolken
 
und ich s
C 
eh’ uns schwimmen
 
durch die Hi
B 
mmel noch einmal.
 
Em 
Hier sind wir
 
und ist es d
Am 
as, was wir sein wollten?
 
und ich s
C 
eh’ uns schwimmen,
 
durch die Hi
B 
mmel noch einmal.
 
G 
Ich dachte schon,
 
und diese T
Bm 
 
zugeschlagen.
 
dir zu gef
C 
alln.
 
G 
Ich dachte schon,
 
aus den Ka
Bm 
mmern meiner Erinnerung.
 
Doch d
Bbm 
urch 
 
irg
Am 
endeine 
 
Lcke,
 
kriechst du im
C 
mer wieder r
D 
ein – lass mich al
Em 
lein!

Ich Bin So Gefaehrdet

Chords and lyrics for Ich Bin So Gefaehrdet by Selig

G 
 
Bb 
 
F 
 
C 
2X
 
Ihr Bes
G 
uch war sss, sie sah bezau
Bb 
bernd aus und r
F 
kelte sich auf dem Bal
C 
kon.
 
R
G 
auchte still vor dem Son
Bb 
nenaufgang, an dem l
F 
angen Schatten en
C 
tlang.
 
M
G 
ich verwirrte, was sie
Bb 
zu mir fhrte – war  
F 
Zeit – Z
C 
eit.
 
Ich sagte:
Bb 
“Wenn du bleiben willst
Am 
, dann blei
Bb 
b – ab heute wrn  
C 
wir 
 
zwei”.
 
G 
Ich bin so gefhr
D 
det,
F 
dir zu verf
C 
alln.
G 
Lang her, dass es h
D 
er ist, doch die Li
F 
chter leuchten uns h
C 
eim.
Em 
Du hast mich entf
D 
lammt von Anfang  
F 
an so zauberhaft s
C 
chn – ich warte schon
 
la
G 
ng.Ich bin so gef
D 
hrdet,
F 
dir zu verf
C 
alln.